5e6a8e9c17a7ff00145306725e6a8e9c5e6a8e9c17a7ff001453067217a7ff005e6a8e9c17a7ff0014530672

zurück in die zukunft

Hermann ist zurück aus dem Jahr 1990. Er ist in der Vergangenheit schon einmal ins Jahr 2020 gereist, am selben Tag, da war alles noch komplett anders. Was ist passiert? Er findet ein komplett surreales Szenario vor: überall Polizei, keiner traut sich mehr auf die Straßen, die mit Drohnen überwacht werden. Es soll sogar Geldstrafen geben, wenn man sich ohne Grund draußen aufhält! Die Bevölkerung ist viel ärmer als zuvor und plündert Supermärkte. Auf der anderen Seite scheint es ein paar sehr Reiche zu geben, die die gesamte Bevölkerung auf der Welt kontrollieren. Wie ist das möglich? Irgendwas muss in der Zwischenzeit in der Vergangenheit passiert sein. Beim letzten Mal hat sich Hermann 10 Tage hier in der Zukunft gehen lassen, ist dann wieder zurück ins Jahr 1990 gereist, da das Interesse an ihm nicht so groß war. Jetzt findet er eine komplett andere Welt vor. Jeder reißt sich um ihn und kann gar nicht erwarten, bis er sich endlich vermehrt hat, denn es gibt keine Hefe mehr zu kaufen und Brot ist auch schwer zu kriegen.


Daher ist hier das Rezept um deinen eigenen Hermann zu machen. Das charmante an Hermann ist, dass man keine Hefe benötigt. Das gilt allerdings nur bei der klassischen Variante mit Kuhmilch, da man in diesem Fall Milchsäurebakterien hat. Ich habe alternativ zum herkömmlichen Hermann eine vegane Vera mit Hefewasser gemacht und sogar einen Konrad Kombucha. Wenn ihr einen Dieter Dinkel machen wollt, verwendet ihr Dinkel- statt Weizenmehl.


ZUTATEN


TAG 1

Glas- oder Porzellangefäß

Holzlöffel zum Umrühren (kein Metall verwenden)

Tuch und Gummi zum abdecken

100 g Weizenmehl

2 EL Zucker

150 ml Kombucha Zweitfermentation mit getrockneten Äpfeln oder Rosinen, alternativ Hefewasser


TAG 2 - 4

Umrühren einmal täglich


TAG 5

Füttern mit 100 g Weizenmehl, 100 g Zucker, 150 ml Wasser


Tag 6 - 9

Umrühren einmal täglich


Tag 10

Füttern mit 100 g Weizenmehl, 100 g Zucker und 150 ml Wasser


Anschließend den Teig in 4 gleich große Teile teilen.

Die traditionelle Regel lautet: Mit einem Teil backen, einen anderen Teil selbst weiter pflegen und zwei Teile verschenken samt dieser Original-Pflegeanleitung von 1990 (auch als Hermann-Brief bekannt), damit auch andere Freude am Hermann haben! Ich werde einen Hermann am Ende der Woche als Osterlamm opfern.


Auf Utopia findet ihr auch vegane Inspirationen zur Weiterverabeitung von Hermann.


In den letzten Tagen ließ sich Hermann vor dem Computer gehen und von der Corona-Nachrichtenflut berieseln. Da sticht ihm ein sehr vertrauter Name ins Auge:

Biff Achmann! Er hat in den letzten Wochen durch die Coronakrise Milliarden verdient mit Hedgefonds!


"Ein wahrhaft großer Mensch verliert nie die Einfachheit eines Kindes.“

Konfuzius, chinesischer Philosoph, ca. 551 v. Chr. – 479 v. Chr.




NEWSLETTER BESTELLEN

    © 2020 by self-made minimalist

    andreaerhard@gmx.de