5e6a8e9c17a7ff00145306725e6a8e9c5e6a8e9c17a7ff001453067217a7ff005e6a8e9c17a7ff0014530672

summer jam

Ich frühstücke am liebsten Brot oder Liwanzen mit selbstgemachter Marmelade. Wer noch den Geschmack von Omas selbstgemachter Marmelade kennt, kann gekauften Sägespansirup nicht mehr essen. Nachdem es dieses Jahr weniger Erntehelfer gab, wird wohl der Sägespananteil oder der Preis von Marmelade erhöht. Es gibt also viele gute Gründe seine Marmelade selber zu machen, auch wenn es ein wenig aufwändig ist und hinterher alles klebt in der Küche. Hier ist allerdings wieder ein tolles einfaches Rezept von ohlala & solala, für die, die nicht viel Früchte und Zeit haben und trotzdem einen selbstgemachten fruchtigen Aufstrich wollen und dabei müsst ihr nicht mal am Herd schwitzen!


ZUTATEN


150 g Früchte

4 Datteln oder 1 Banane

2 EL Leinsamen oder Chiasamen

1 EL Zitronensaft


Die gewünschten Zutaten mixen und das Fruchtmus ist schon fertig ganz ohne Erhitzen und ohne Zucker. Es ist natürlich nicht so lange haltbar wie eine Marmelade, dafür bleiben die hitzeempfindlichen Vitamine erhalten und das Mus hält sich immerhin 2-3 Tage im Kühlschrank. Wenn ihr gleich eine größere Menge machen wollt, könnt ihr die Gläser auch einfrieren, dann aber bitte nicht randvoll machen, sonst könnten sie platzen. Wie ihr seht, ist so eine Jam Session alles andere als ein Hexenwerk.



Auf dem Bild seht ihr ein Nektarinenmus. Es sieht aus wie ein Erdbeermus, da es durch die Datteln und die Leinsamen dunkler geworden ist und die Leinsamen wie die Nüsschen von Erdbeeren aussehen. Die Leinsamen schmeckt man übrigens gar nicht, sie bewirken nur durch ihre Quelleigenschaft, dass das Mus geleeartig wird. Ihr könnt natürlich auch Chiasamen nehmen, wenn ihr euch damit wohler fühlt. Ich persönlich sehe allerdings keinen Grund mehr Chiasamen zu verwenden, da regionale Leinsamen dieselben Eigenschaften haben und sogar noch mehr wertvolle Inhaltsstoffe, wie ihr in diesem tollen Beitrag von iss happy lesen könnt.


„Einfachheit in der Wahl der Nahrung fördert die körperliche Gesundheit. Einfachheit im Umgang mit anderen Menschen den Seelenfrieden.“

Jacques-Henri Bernardin de Saint-Pierre, französischer Schriftsteller, 1737 – 1814



NEWSLETTER BESTELLEN

    © 2020 by self-made minimalist

    andreaerhard@gmx.de