nicht nur in der not, kartoffeln auf´s brot

Aktualisiert: März 25

Ich habe festgestellt, dass die Kartoffeln (so werden die Deutschen oftmals liebevoll im Ausland genannt) ein Problem damit haben Kartoffeln auf Brot zu essen. Komisch eigentlich, da wir doch beides so gerne essen. Ich als Kohlenhydratfreak finde die Kombination jedenfalls toll, die Spanier lieben auch ihr Bocadillo (belegtes Baguette) de Tortilla und die Marokkaner stürzen sich auf ihr Kartoffelbrot auf dem Djemaa-El-Fnar. Das Geheimnis des marokkanischen Kartoffelbrots, das nur aus einer zerquetschten kalten Kartoffel auf einer Semmel besteht, ist der gemahlene Kreuzkümmel.

Jedenfalls habe ich an das Kartoffelbrot in Marrakesch gedacht, als ich dieses Rezept gelesen habe und gleich marokkanisiert.


ZUTATEN


300 g Kartoffeln gekocht und geschält 50 g Shoyublumenkerne oder Sonnenblumenkerne gemahlen Wasser nach Bedarf

1 EL Sojasauce 2 EL Pflanzenöl 1 TL mittelscharfer #Senf

1 TL gemahlener Kreuzkümmel oder normaler ganzer Kümmel

süßes Paprikapulver Salz und Pfeffer


Ich mahle nur die Shoyublumenkerne im Mixer, die Kartoffeln zerdrücke ich mit einer Gabel, da sie im Mixer wie Kleister werden. Dieses Mal habe ich die gerösteten Sonnenblumenkerne mit Gurkenwasser statt mit Sojasauce abgelöscht, was auch sehr gut funktionert. Falls ihr keinen Kreuzkümmel habt, könnt ihr auch normalen #Kümmel nehmen oder jedes andere Gewürz. Allerdings muss man wissen, dass normaler Kümmel ein ganz anderes Aroma als #Kreuzkümmel hat, falls euch das nicht bewusst ist. Mit Kreuzkümmel bekommt ihr eine orientalische Variante, dazu passen Gewürze wie #RasElHanout und Curry. Der normale Kümmel macht daraus einen bodenständigen deutschen Aufstrich, zusammen mit Paprika sieht er aus wie Obazda, schmeckt aber nicht so!



Dieses Rezept habe ich so ähnlich auf Christofs Blog einfachbewusst entdeckt. In bereits sieben Jahren hat Christof neben einfachen veganen Rezepten eine Vielzahl an tollen Tipps für den Alltag, Buchtipps, Reisetipps, Zitate und vieles mehr zum Thema Minimalismus angesammelt. In über 300 Artikeln lässt er den Leser an seiner Lebensweise und ganzheitlichen Weltanschauung teilhaben. Schaut mal vorbei, es lohnt sich!


NEWSLETTER BESTELLEN

    © 2020 by self-made minimalist

    andreaerhard@gmx.de