5e6a8e9c17a7ff00145306725e6a8e9c5e6a8e9c17a7ff001453067217a7ff005e6a8e9c17a7ff0014530672

blumennudeln zum muttertag

Dieses Rezept findet man im Netz als vegane Version von Pasta Alfredo. Eine original Alfredosauce besteht aus Butter, geriebenem Parmesankäse und Nudelwasser, habe ich persönlich noch nicht gegessen, klingt auch nicht so spannend wie dieses raffinierte Rezept, das ich unter anderem auf eat this entdeckt habe:


ZUTATEN


Spaghetti oder Fettuccine

1 Zwiebel

300 g Blumenkohl

200 ml Wasser, 2 EL Haferflocken

2 Zehen Knoblauch

2 EL Hefeflocken

Muskatnuss

1 EL Zitronensaft / Apfelessig oder Kombucha

1 EL Sojasauce

optional: Cashewnüsse

Olivenöl, Salz und Pfeffer nach Bedarf

Petersilie als Topping


Zerteilt den Blumenkohl in kleine Röschen und kocht ihn zusammen im Wasser mit Haferflocken, Knoblauch und Cashewnüssen, wenn ihr die Sauce noch cremiger haben wollt. Bratet die Zwiebel separat an und püriert sie zusammen mit dem weichgekochten Blumenkohl inklusive Kochwasser und den restlichen Zutaten. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig.

Als Topping passt dazu Varmigiano oder geröstete Sonnenblumen- und Kürbiskerne.


"Lieber Nudeln als Sorgen machen."


NEWSLETTER BESTELLEN

    © 2020 by self-made minimalist

    andreaerhard@gmx.de